Aktuelles

Previous Next

Eine etwas andere Ferienfreizeit in Löhndorf (20.08.20)

Ursprünglich war eine Fahrt in die Jugendherberge in Altenahr geplant, doch dann kam Corona. Mit weniger Kindern, kleineren Gruppen und stets am Puls der neuen Regeln organisierte das Betreuerteam eine alternative Ferienfreizeit vom 12. bis 14. August.

Los ging es hinter dem Pfarrhaus, wo man mit Kaplan Hufschmidt einen Gottesdienst feierte. Anschließend wurden die 25 Kinder und die Betreuer/innen auf zwei Gruppen verteilt. Die Jüngeren starteten zu einer Wanderung zum Spielplatz nach Heimersheim. Willkommene Abwechslung boten die Hütte im schattigen Wald und natürlich die Wasserspiele. Zurück ging es vorbei an der „großen Bank“ hinauf nach Löhndorf. Dort wartete schon die ältere Gruppe, die auf dem Mühlenberg Interessantes zum Thema „Wald“ von Förster Stephan Braun erfahren hatte. Anschließend sorgte auf dem Waldspielplatz eine Schlacht mit Wasser und Schwämmen für Abkühlung. Als später noch der Eiswagen am Pfarrhaus vorfuhr, war der Tag gelungen.

Am nächsten Tag ging es für die Älteren mit Rädern nach Heimersheim, von dort mit dem Zug nach Kreuzberg. Von dort fuhren alle per Fahrrad – mit zwei ausgiebigen Zwischenstationen – zurück zum Ausgangspunkt. Die größte Herausforderung wartete am Schluss: der Berg von Ehlingen nach Löhndorf, den alle wohlbehalten bewältigten. Die Gruppe der Jüngeren hatte an diesem Tag ihre Waldführung mit dem Förster auf dem Mühlenberg. Nach Borkenkäfersuche und Pirschversuch gab es noch Zeit genug für den Waldspielplatz samt Wasserschlacht. Den krönenden Abschluss des Tages bildeten frische Rosenwaffeln für alle am Pfarrhaus.

Am Freitag schwangen sich schließlich die Jüngeren aufs Rad und fuhren zum Piratenspielplatz nach Bad Neuenahr. Einige waren wohl noch nie vorher so weit mit dem eigenen Fahrrad unterwegs gewesen, aber alle schafften die Tour. Zurück ging es nach Green zum „Boxenstopp“. Von dort nahm ein Teil der Gruppe erschöpft den Bus. Die ganz Eifrigen überwanden auch noch den Ehlinger Berg. Für die Älteren ging es mit einer Wanderung über den Mühlenberg zum Minigolfplatz nach Bad Bodendorf. Kleingruppen und Abstandhalten waren hier für das Spiel auf den Bahnen Pflicht. Nichtsdestotrotz wurde mancher persönliche Rekord gebrochen. Zurück am Löhndorfer Pfarrhaus erwartete alle Kinder und Betreuer/innen heiße Pizza vom Blech. Auf der Rosenwiese hinter dem Pfarrhaus konnte man so mit genügend Abstand und dennoch guter Laune die Tage ausklingen lassen.

Alles in allem war es eine etwas andere, aber nach Meinung derer, die dabei waren, trotzdem gelungene und nie langweilige Ferienfreizeit. Mit der Hoffnung, 2021 die Fahrt in eine Jugendherberge nachholen zu können, freuen sich die Löhndorfer „Kids“ schon auf das nächste Jahr.

Über uns

Dorfgemeinschaft Löhndorf e.V.
Auf der Albach 8
53489 Sinzig

Ansprechpartner: OV Volker Holy
Telefon: 02642 402649
E-Mail: info@loehndorf.de

Webserverstatistik

Anzahl Beitragshäufigkeit
233853

Navigation